Affoltern am Albis

Äussere Grundstrasse 16
Am 1. Oktober 2017 wurde der Neubau an der Äusseren Grundstrasse 16 bezogen.

Das östlich vom Bahnhof gelegene Wohnquartier zeichnet sich durch die sehr ruhige Lage in Zentrumsnähe aus. In nächster Nähe befinden sich S-Bahn- und Busstationen. Die Autobahn erreichen Sie in kurzer Zeit. Kindergarten, Schulen und Einkaufsmöglichkeiten sind in Gehdistanz. Informationen zum Ort finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Affoltern.

Das Grundstück der Baugenossenschaft Schönheim liegt in unmittelbarer Nähe des Gemeindehauses und des Marktplatzes von Affoltern. Trotz der zentralen Lage ist die Äussere Grundstrasse eine sehr ruhige Quartierstrasse, die die umliegenden Wohnhäuser erschliesst. Kindergärten, Schulen und Einkaufsmöglichkeiten sind zu Fuss problemlos erreichbar und auch der Bahnhof Affoltern mit Verkehrsanbindungen in die umliegenden Regionen Zürich, Zug und Luzern liegt nur wenigen Minuten entfernt.

Die Landschaft des «Säuliamtes» bietet eine Fülle an Freizeitmöglichkeiten im Grünen und an den Ufern der Reuss. Die unmittelbare Nachbarschaft ist im Umbruch.

Der Neubau in Affoltern enthält 16 Wohneinheiten. Das Gebäude erfüllt hohe energetische und ökologische Kriterien. Es ist im MINERGIE-ECO-Standard erstellt und zertifiziert. Die Fassade ist mit einer starken Wärmedämmung versehen und mit Klinkerplatten gegen die Witterung geschützt. Die eingesetzten Baumaterialien sind ökologisch unbedenklich und ermöglichen dadurch die «ECO»-Zertifizierung. Zusammen mit der Komfortlüftung und dem hohen Ausstattungsstandard wird ein überdurchschnittlicher Wohnkomfort erreicht. Jede Wohnung hat einen eigenen Waschturm mit Geräten der besten Energieklasse.

Die Wohnungen in den Regelgeschossen gibt es immer in zwei Ausführungen. Einmal in einer Standard Ausführung und einmal in einer kompakten Ausführung. Bei der kompakten Ausführung steht auf derselben Fläche ein Zimmer mehr zur Verfügung. Die Wohnungen haben aber denselben Ausbaustandard. Es wird dadurch weniger Fläche pro Bewohner beansprucht. Das wirkt sich in einer tieferen Wohnungsmiete aus und ist ein sehr haushälterischer Umgang mit der Wohnfläche.

Die Energie für Heizung und Warmwasser wird von der HEA Holzenergie AG bezogen. Das ist der lokale Wärmeverbund, der die Energie aus dem Holz der umliegenden Wälder erzeugt. Damit ist die Wärmeerzeugung vollständig klimaneutral. Zudem wird mit einer Fotovoltaikanlage auf dem Dach Strom erzeugt, der direkt im Gebäude und in den Wohnungen zur Verfügung steht. Nur überschüssiger Strom wird ins Stromnetz eingespiesen.

Autoarmes Wohnen im Zentrum von Affoltern am Albis

In unserem Gebäude gibt es keine zumietbaren Autoparkplätze. Es gibt lediglich Besucherparkplätze. Eher grosszügig ist hingegen die Veloparkierung an prominenter Lage im Gebäude angelegt. Das alles hängt mit der zentralen Lage des Gebäudes und der hervorragenden Anbindung an den öffentlichen Verkehr zusammen. Die Erschliessung für den Individualverkehr hingegen ist eher schlecht. Mit der letzten Änderung der Bauordnung wurde die Zone an diesem Standort dahingehend geändert, dass autoarmes Wohnen möglich wird. Die S-Bahn- und Bus-Station befindet sich fast vor der Haustüre. Dadurch sind die Wohnungen ideal für Bewohner, die auf ein eigenes Fahrzeug verzichten können.

Siedlungskommission

Siedlungskommissionsmitglied

  • Nino Rumi (Obmann)
  • Daniel Gut
  • Rainer Hartmann
  • Livio Peterer
  • René Wick-Joliat

Aktivitäten in der Siedlung

Die detaillierten Informationen zu den Aktivitäten werden rechtzeitig im Treppenhaus mit einem Aushang bekannt gegeben.

Hauswartung

Unsere Hauswarte sind die erste Anlaufstelle für Reparaturen und Unterhaltsarbeiten in unseren Liegenschaften.

Für die direkte Kontaktaufnahme:

Alphaplan AG
043 399 34 40
backoffice@alphaplan.ch

Kontaktaufnahme via Formular

Print Friendly, PDF & Email